Donnerstag, 21. November 2019

Ausstellung »Made in Africa«

Ausschnitt aus dem Ausstellungs-Flyer "Made in Africa"

Im »Völkerundemuseum Herrnhut«, das seit geraumer Zeit zu den »Staatlichen Kunstsammlungen Dresden« gehört, wird am 30. November 2019 um 15 Uhr eine neue Sonderausstellung eröffnet, beginnend mit einer Führung durch die Ausstellung von Johanna Funke, im Museum verantwortlich für die wissenschaftliche Erschließung und Dokumentation der Sammlungen. Die neue Ausstellung trägt den Titel: »Made in Africa«. Bei der Eröffnung sprechen Stefanie Bach und Dietmar Grundmann, Kuratorin bzw. Kurator im »Grassi-Museum für Völkerkunde zu Leipzig«. Im Flyer für die neue Ausstellung heißt es: »Afrika hat der Welt mehr zu geben als seine Rohstoffe und billige Arbeitskräfte. Die Ausstellung ist allen namenlosen Handwerkern und Künstlern Afrikas gewidmet, die die Vielfalt des kulturellen Erbes Afrikas durch die Jahrtausende schufen«.