Samstag, 5. Oktober 2019

BMB besucht Partnerprovinz

Besuch im Krankenhaus der Brüdergemeine in Sikonge

Ende September 2019 besuchten mit David Howarth und Roberta Hoey zwei Mitglieder des »British Mission Board« (BMB) eine der Partnerprovinzen der Brüdergemeine in Großbritannien, die Unitätsprovinz West-Tansania. Sie nahmen die dortige kirchliche Arbeit sowie die zahlreichen sozialen und pädagigischen Projekte vor allem in und um Tabora, Sitz der Kirchenleitung, und Sikonge in Augenschein. Die tansanische Westprovinz zählt mit mehr als 110.000 Mitgliedern zu den größten Unitätsprovinzen weltweit. Anders als im kontinentalen Europa ist die Mission in der britischen Unitätsprovinz ein unmittelbarer Bestandteil der kirchlichen Verwaltung. Weiterhin unterstützt das BMB die Brüdergemeine in Nordindien und Nepal, das Förderzentrum »Sternberg« in Palästina sowie das Förderzentrum »Elim-Home« in Südafrika.