Dienstag, 29. Januar 2019

Wechsel bei »Mission 21« in Basel

Claudia Bandixen, Direktorin von »Mission 21«, dem ältesten christlich-humanitären Werk der Schweiz, tritt Ende August 2019 in den Ruhestand. Als Nachfolger hat der Vorstand Jochen Kirsch gewählt. Er ist seit 2004 bei »Mission 21« beschäftigt und leitet seit 2014 die Abteilung »Internationale Beziehungen« .Claudia Bandixen trat 2012 das Direktorinnen-Amt an, als »Mission 21« vor großen finanziellen und strukturellen Herausforderungen stand. Sie hat das Werk erfolgreich wieder stabilisiert und dessen Weiterentwicklung maßgeblich geprägt. Jochen Kirsch war aufgrund drängender Krisen in Nigeria, dem Südsudan und Kamerun zuletzt immer wieder damit betraut, vor Ort Nothilfe- und Wiederaufbauprogramme zu entwickeln und umzusetzen. Mit ihm ist die gute Zusammenarbeit zwischen »Mission 21« und Kirchen sowie Partnern gesichert. Pressemeldung hier.