Mittwoch, 5. September 2018

Waldschultage in Lettland

Im Wald bei Kalna Skola nahe dem Dorf Barkava

Jan Amos Komenský (»Comenius«, 1592-1670), der wohl bedeutendste europäische Schulreformer in der Mitte des 17. Jahrhunderts und einer der großen Bischöfe der Alten Brüder-Unität, Verfechter des Prinzips der Anschaulichkeit im Schulunterricht, hätte seine helle Freude an den Unterstufenkindern aus der »Christian-David-Schule« bei Madona in Lettland gehabt, die in der ersten September-Woche 2018 zum Unterricht in den Wald gingen. Wald gibt es in diesem lettischen Bezirk, einer der am dünnsten besiedelten Regionen Europas, überreichlich. Der Wald ist ein großer Lehrmeister. Beobachtet wurden nicht nur Waldblumen, Farne, Sträucher und Bäume, sondern auch Schwarz- und Braunwild, Schlangen, Vögel, Schmetterlinge, Lurche, Insekten sowie Pflanzen und Tiere in anderer Gestalt. Einige weitere Bilder hier.