Surinam-Webseiten

Zu zwei speziellen Surinam-Webseiten der Herrnhuter Missionshilfe im Hauptmenü unter »Länder« geht es hier. - - Zu einem Wikipedia-Artikel über Surinam mit vielen Fakten und guten statistischen Angaben geht es hier.

Weltgebetstag 2018 - im Zentrum Surinam

Im Mittelpunkt des Weltgebetstages am 2. März 2018 steht das Land Surinam, in dem die Brüdergemeine eine Volkskirche ist. Das Thema des Weltgebetstages lautet: »Gottes Schöpfung ist sehr gut«. Das Plakat des surinamischen Weltgebetstags-Komitees ziert ein farbiges Bild von Alice Pomstra-Elmont. Infos zur Künstlerin sowie ein paar Gedanken zum Plakat hier. Download des Plakates (4,9 MB) hier. Zum Problem der Plakat-Auswahl hier.

Eine Fülle von Material sowie von hilfreichen Anregungen für den Weltgebetstag 2018 ist beim deutschen Weltgebetstags-Komitee zum Postversand erhältlich - siehe hier. Dort auch Download-Angebote für diverse Zwecke (z. B. Ideen für einen Gottesdienst und einen Kindergottesdienst).

König bekommt Bibel aus Surinam

Seine Majestät Willem-Alexander, König der Niederlande, empfing am 4. September 2017 im Königlichen Palast Noordeinde in Den Haag eine Delegation der niederländischen Bibelgesellschaft sowie der Bibelgesellschaft von Surinam. Diese Bibelgesellschaften arbeiten in einer Reihe von Bereichen zusammen, einschließlich der Herausgabe einer vollständigen Bibel im Sranan Tongo. Diese Sprache ist in Suriname (neben Niederländisch) weit verbreitet. Der König erhielt ein Exemplar der Bibel als ein Zeichen dafür, dass diese auch in die Niederlanden erhältlich sein und gelesen werden wird. Bei seinem Gespräch mit der Delegation ging es um die Bedeutung der Migrantenkirchen in den Niederlanden. Der König ist der Schirmherr der niederländischen Bibelgesellschaft. Bildrechte: RVD/Jeroen van der Meyde. Pressemeldung des Königshauses hier.

Drei Events mit der Sängerin Denise Jannah in Hamm

Im Rahmen einer Tournee tritt die aus Surinam stammende prominente Jazz-Sängerin Denise Jannah auch dreimal in Hamm auf. Ihr Programm ist darauf abgestimmt, ihr Heimatland, das im Zentrum des Weltgebetstages am 2. März 2018 steht, bekannt zu machen. Zunächst ist Denise Jannah am 10. Februar 2018 um 10 Uhr beim »Ökumenischen Frauenfrühstück« in der Langestr. 226 als Vortragende wie als Gesprächspartnerin zu erleben. Um 17 Uhr findet dann in der evangelischen »Apostelkirche«, Dortmunder Str. 63, ein Konzert statt, bei dem sie von dem Gitarristen Robby Alberg begleitet wird. Und tags darauf, am Sonntag, dem 11. Februar 2018, um 17 Uhr tritt sie in einem GottesdienstSpezial der »Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hamm«, Bismarckstr. 34-36, auf. Plakat hier.

Spendenprojekte

Das deutsche Weltgebetstags-Komitee bittet um Spenden für folgende Projekte der Brüdergemeine in Surinam: 17.000 Euro werden gebraucht für das Projekt »JUGENDLICHE UNTERSTÜTZEN EINANDER« - Einzelheiten hier. 20.000 Euro werden gebraucht für das Projekt »MIT DEM FRAUEN-TAXI IN DIE SELBSTÄN-DIGKEIT« - Einzelheiten hier. 16.300 Euro werden gebraucht für das Projekt »MÄDCHEN, KÄMPFT FÜR EURE TRÄUME« - Einzelheiten hier.

Weiterführende Informationen in NL

Für die Pflege der Beziehungen mit der Unitätsprovinz Surinam ist in der europäischen Brüdergemeine federführend die Zeister Missionsgesellschaft (ZZg), die niederländische Schwesterorganisation der Herrnhuter Missionshilfe, zuständig. Auf der Website der ZZg gibt es eine Fülle von Informationen zu Progarmmen und Projekten in Surinam in niederländischer Sprache.

Zum Erziehungswerk der Brüdergemeine in Surinam (niederländisch) hier
Zur Stadtmission der Brüdergemeine in Surinam (niederländisch) hier
Zum Theologischen Seminar der Brüdergemeine (niederländisch) hier
Zur Kinder- und Jugendarbeit der Brüdergemeine in Surinam hier und hier
Zum Schul-Partnerschafts-Programm »Zwillingskinder« (niederländisch) hier
Zum nationalem Kinderbuchvestival mit maßgeblicher BG-Beteiligung hier
Video über das Kinderheim »Sukh Dhaam« in Alkmaar (niederländisch) hier
Video über das Internat »Soender Singh« in Paramaribo (niederländisch) hier
Video über die Arbeit im Binnenland von Surinam (niederländisch) hier
Video zum Kennenlernen des Landes Surinam (niederländisch) hier

Download der Nationalhymne von Surinam als PDF-Datei hier.

Weltgebetstags-Projekt der Brüdergemeine

Ergänzend zu den Surinam-Projekten des deutschen Weltgebetstags-Komitees (siehe z. B. hier) bieten Herrnhuter Missionshilfe und »Losungsspende« ihren Gemeinden, Freundinnen und Freunden ein zusätzliches Projekt für den Weltgebetstag 2018 an. Kollekten und Spenden werden gebraucht für die »Zinzendorf-Herberge« in Paramaribo. Sie wurde 1980 als diakonische Einrichtung der Brüdergemeine in Surinam errichtet und bietet Menschen eine Unterkunft, die obdachlos geworden oder wegen einer medizinischen Behandlung bzw. Risikoschwangerwschaft nach Paramaribo gekommen sind. Damit ist sie tagtäglich eine Anlaufstelle für Menschen in Not. Durch ihren christlichen Hintergrund bietet die Herberge nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern auch seelsorgerliche Betreuung und Hilfe. Mehr Infos hier.

Neues Unterrichtsfach eingeführt

Anknüpfend an den Religionsunterricht wurde mit Schuljahresbeginn im Oktober 2017 in den zahlreichen Schulen der Brüdergemeine in Surinam ein neues Unterrichtsfach »Levensbeschouwelijke Vorming« eingeführt, das der kulturellen und religiösen Vielfalt im Lande Rechnung trägt. Mit diesem neuen Unterrichtsfach sollen die Schülerinnen und Schüler für Werte und Normen im eigenen und fremden Umfeld sowie für Entwicklungen in Natur, Kultur und Gesellschaft sensibilisiert und damit zu einer lebenslangen Entdeckungsreise eingeladen werden. Ein dicker Ordner mit Anregungen sowie für das Sammeln von Unterrichtsmaterial wurde den Lehrkräften in den Räumen der Schulstiftung der Brüdergemeine bei einem pädagogischen Abend überreicht, bei dem auch das surinamische Fernsehen zugegen war. Viele Bilder hier.

Jugendliche starten Fortbildungskurs

Mit Begeisterung haben Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus acht Gemeinden in Paramaribo-Süd (Surinam) am 14. Oktober 2017 einen Fortbildungskurs begonnen. Die erste Veranstaltung fand in den Räumen der Saron-Gemeinde statt. Dabei ging es um neue Methoden der Bibelvermittlung, um Kreativität bei der Kommunikation, um die Nutzung sozialer Medien sowie um Familienfragen. Der gesamte Kurs, der bis zum Februar 2018 dauert, steht unter dem Motto: »Unsere Energie für die Erneuerung und Verjüngung der Brüdergemeine«. Er wird finanziell gefördert vom deutschen Weltgebetstagskomitee; die Gemeinden müssen aber auch einen Eigenbeitrag leisten. Viele Bilder hier.

Botschaft des surinamischen WGT-Komitees

Gut zwei Wochen vor dem Weltgebetstag 2018, in dessen Mittelpunkt das Land Surinam steht, haben die Frauen vom surinamischen Weltgebets-tagskomitee (Foto, © H. Heine) sich mit einer sehr eindrücklichen Botschaft an die Weltöffentlichkeit gewandt. Darin bringen sie ihre Freude, ihre Dankbarkeit und ihren Stolz zum Ausdruck, dass so viele Menschen in allen Erdteilen derzeit die Gelegenheit haben, ihr kleines Land kennenzulernen und für dieses kleine Land zu beten. Zugleich betonen sie noch einmal, wie gefährdet in Surinam und überall auf der Welt die Integrität der Schöpfung ist und für wie bedeutsam sie es halten, dass alle Christinnen und Christen sich konsequent vereinen im Kampf für die Erhaltung dessen, was Gott zum Wohle aller Geschöpfe so wunderbar gemacht hat. Botschaft in Deutsch hier, in Englisch hier.

Deutschland und Surinam im Krieg

Ein Stück deutsch-surinamische Kriegsgeschichte rund um den Frachter »Goslar«, in der ganz am Rande auch die Inhaftierung Herrnhuter Missionare erwähnt wird, erzählen »Welt« und »N24« im Online-Beitrag. Siehe hier.