Aktuelle Meldungen zum Sternberg-Förderzentrum hier

Hilfe und Liebe für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen


Der Ort

Der Sternberg liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Jerusalem an der wichtigen Straße von Ramallah, der Hauptstadt der palästinensischen Autonomiegebiete, nach der jungen Universitätsstadt Bir Zeit. Auf dem Sternberg befindet sich das gleichnamige Förderzentrum, das der weltweiten Brüder-Unität gehört und den Namen "Star Mountain Rehabilitation Center" trägt.

Umgeben von palästinensischen Dörfern, vor allem aber umgeben von Wald, einer Rarität in Palästina, ist das Zentrum schon von weitem sofort zu erkennen. Zudem macht ein Schild darauf aufmerksam, dass die Brüder-Unität sich hier um Kinder und Jugendliche mit Behinderungen kümmert.

Die Rundsicht vom Sternberg - fast 800 m hoch gelegen - ist beeindruckend. Sie reicht weit hinein in die Berglandschaft Judäas. Bei klarer Sicht kann man abends im Schein der untergehenden Sonne sogar das Mittelmeer erkennen. In friedlichen Zeiten ist der Sternberg von Jerusalem oder Tel Aviv mit dem Taxi in einer knappen Stunde gut zu erreichen.

Das Gelände

Auf dem weitläufigen, von einer traditionellen Steinmauer umgebenen Gelände befinden sich mehrere große und kleine Gebäude, terrassierte Gärten und Land-
wirtschafsflächen, technische Anlagen sowie viel lichter Wald. Im Zinzendorfhaus und im Haupthaus sind die Wohnungen, die Gästezimmer, die Verwaltung, der Wirtschaftsbereich, die Förderschule und der integrative Kindergarten unterge-
bracht. In einem separaten, ganz neuen Gebäude hat das berufliche Bildungs-
zentrum seinen Platz gefunden. Auch drei kleine Gästehäuser, eine Wächterstube, einen Spielplatz sowie PKW-Parkflächen gibt es.

Ein beliebter Ort für Kleine und Große - der Spielplatz im unteren Teil des Sternbergs

Die Förderschule

Die Förderschule wird an fünf Tagen in der Woche (Freitag und Sonntag sind Feiertage) von 20 bis 25 Kindern und Jugendlichen mit Behinderung besucht, die mit Kleinbussen oder PKW zum Sternberg kommen. Die Behinderungen sind überwiegend geistiger Art; manche Schülerinnen und Schüler weisen zusätzlich noch körperliche Behinderungen auf. Auch Schwerstbehinderte und Kinder mit Autismus werden betreut und gepflegt.

In der Schule lernen die Kinder vor allem, ihren Alltag so selbständig wie möglich zu bewältigen. Im Angebot des Zentrums sind weiterhin, die schulischen Aktivitäten begleitend, Physiotherapie, Kunsttherapie und Behindertensport. Eine wichtige Rolle spielt die Elternarbeit, die sowohl aufklärenden als auch anleitenden Charakter hat. Bei nationalen und internationalen Kunst- und DSportwettbewerben - bis hin zu den Special Olympics - haben die Kinder und Jugendlichen vom Sternberg schon viele Preise gewonnen.

Fiida Abdallah, Goldmedaillengewinnerin im 200-Meter-Lauf bei den Special Olympics 2007 in Shanghai, und Fadi Maasen, palästinensischer Kunstpreis-