Samstag, 16. September 2017

Schüler begehen Nationalfeiertag

Anders als im »indianisch« geprägten Nordosten von Nikaragua, spielt der 15. September, der Tag der Unabhängigkeit von den Spaniern im Jahre 1821, der wichtigste nationale Feiertag, im karibisch-kreolisch geprägten Südosten von Nikaragua eine wichtige Rolle. Daher findet in Bluefields auch regelmäßig am 15. September ein großer, lauter Aufmarsch statt, der mit allerlei öffentlichen Ehrungen verbunden ist. Das im Stadtzentrum von Bluefields gelegene »Collegio Moravo Secundo« beteiligte sich auch...Weiterlesen ...


Mittwoch, 13. September 2017

Schule will Öko-Touristenpark

An einer Schulmesse in der karibisch geprägten Hafenstadt Bluefields im Südosten von Nikaragua beteiligte sich auch ein Team aus dem »Collegio Moravo Secundo«. An einem Stand in der großen Ausstellungshalle informierte das Team die Besucherinnen und Besucher der Messe mittels eines selbst gefertigten Modells und mittels einer Powerpoint-Präsentation über seine Ideen zu einem »Parque Touristico Ecologico«. In Nikaragua, einem Land, dessen ökologisches Gleichgewicht durch die...Weiterlesen ...


Montag, 11. September 2017

Fünfmal hinaus in die weite Welt

Johann Heinrich, Henriette Kleinschmidt, Lisann Mai, Karine Schiewe, Henrike Siebörger - das sind die Namen der fünf Jugendlichen aus der Brüdergemeine in Deutschland, die in diesen Tagen einen Freiwilligendienst in der Einen Welt antreten bzw. schon angetreten haben. Sie stammen aus den Brüdergemeinen Dresden, Hamburg, Niesky (2x) und Nordrhein-Westfalen. Sie dienen jeweils für sechs, zehn oder zwölf Monate in Ghana, Indonesien (2x), Indien und Kamerun. Danke sowie Gottes Hut und Segen allen...Weiterlesen ...


Samstag, 9. September 2017

Synode auf Kuba verschoben

Ursprünglich sollte die erste Synode der Brüdergemeine auf Kuba, seitdem diese im Status einer Missionsprovinz der weltweiten Brüder-Unität arbeitet, am Sonntag, dem 10. September 2017, beginnen. Am 8. und 9. September 2017 hat nun der Hurrikan »Irma« weite Teile der Insel verwüstet, was zu einer Verschiebung des Synodenbeginns auf Dienstag, den 12. September 2017, führte. Zwei Gäste von der Kuba-Stiftung der Brüdergemeine in Nordamerika (»Armando Rusindo Mission Foundation«) waren schon vor...Weiterlesen ...


Donnerstag, 7. September 2017

Viele Geschichten aus Surinam

Nicht zuletzt der Vorbereitung des Weltgebetstages 2018, in dessen Mittelpunkt das kleine südamerikanische Land Surinam steht, dient Heft 3-2017 des Magazins »EineWelt«, herausgegeben vom Evangelischen Missionswerk in Deutschland (EMW). Surinam weist eine mehrhundertjährige Geschichte der - teils erzwungenen, teils freiwilligen - Einwanderung auf, was zu einer Vielfalt der Ethnien und Religionen geführt hat, die es weltweit auf so kleinem Raum nirgends gibt. Und das Verblüffende: Einen...Weiterlesen ...


Treffer 6 bis 10 von 15