Montag, 12. September 2016

Neuer Mitarbeiter in Christiansfeld

Die »Brødremenighedens Danske Mission«, die dänische Schwesterorganisation der Herrnhuter Missionshilfe, meldet die Anstellung eines neuen Mitarbeiters. Mads Refshauge Jakobsen aus Løsning soll in der Missionsarbeit rund um den Lake Tanganyika (Tansania und D. R. Kongo) zum Einsatz kommen, die von der Missionsstation Kipili, gegründet von Knud Knudsen, aus geschieht. Die Arbeit dort ist ihm von einem Freiwilligendienst in den Jahren 2014/15 vertraut. Auch danach weilte er schon Ostafrika,...Weiterlesen ...


Mittwoch, 7. September 2016

Neue Homepage der WAW

Hier geht es zur neu gestalteten Homepage der »Württembergischen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Weltmission«, der auch die Herrnhuter Missionshilfe angehört. Die Württembergische Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Weltmission (WAW) versteht sich als Netzwerk zur Förderung des weltweiten Missionsauftrages der christlichen Kirche. Verschiedene Missionswerke und Vereine, die im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg arbeiten, sind mit kirchlichen Einrichtungen in der WAW zu...Weiterlesen ...


Montag, 5. September 2016

Ehemaligentreffen in Miami

Viele Absolventinnen und Absolventen des »Collegio Moravo«, einer renommierten Sekundarschule der Brüdergemeine in Bluefields im Südosten von Nikaragua, die bereits vor 95 Jahren gegründet wurde, sind im Laufe ihres Lebens in die Vereinigten Staaten von Amerika emigriert bzw. haben dorthin geheiratet. Dort gründeten sie schon vor vielen Jahren eine »Alumni Association of the Colegio Moravo«, die regelmäßige Treffen organisiert. Das 28. Ehemaligentreffen fand am 13. August 2016 in Miami...Weiterlesen ...


Donnerstag, 1. September 2016

Aktionsbündnis zieht Bilanz

Das »Aktionsbündnis gegen Aids«, dem auch die HMH angehört, zieht in seiner Info-Broschüre von August 2016 eine positive Bilanz im Blick auf die Bekämpfung globaler Gesundheitsrisiken. Der 2002 gegründete »Globale Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria«, hinter dem eine einzigartige Partnerschaft zwischen Regierungen, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Betroffenen steht, habe bisher 27 Mrd. US-Dollar Finanzmittel generiert. Damit seien 17 Mio Menschenleben gerettet worden, 9,2...Weiterlesen ...


Donnerstag, 1. September 2016

Interkulturelles Lernen ermöglicht

Donna Hurt, die Präsidentin der Missionsgesellschaft der nordamerikanischen Südprovinz, würdigt im Magazin »Onward«, Ausgabe für September 2016, die vielen Freiwilligendienste, die von Jugendlichen und Erwachsenen aus Nordamerika geleistet werden. Diese festigten nicht nur die Partnerschaft zwischen Einzelpersonen, Gemeinden und Provinzen über die Grenzen von Ländern und Kontinenten hinweg, sondern bewirkten auch interkulturelles Lernen und Verstehen. Der Einsatz von Freiwilligen inspiriere...Weiterlesen ...


Treffer 6 bis 10 von 10
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 Nächste > Letzte >>