Samstag, 30. Januar 2016

Viel Unterstützung aus den USA

Aufgrund außerplanmäßiger Einnahmen konnte die Missionsgesellschaft der nordamerikanischen Südprovinz neun verschiedene Projekte in der weltweiten Brüder-Unität zusätzlich unterstützen, darunter das Theologische Seminar in Alaska, die Brüdergemeine auf Kuba, in Nepal, in Sierra Leone und in Peru, die »Ahuas Klinik« in Honduras sowie das Förderzentrum auf dem Sternberg in Palästina. + + In der Advents- und Weihnachtszeit 2015 gingen aus den Gemeinden nach der Bitte um ein »special offering«...Weiterlesen ...


Montag, 25. Januar 2016

Neues karibisches Gesangbuch

Für die etwa 16.000 Mitglieder der Brüdergemeine in 51 Gemeinden der Unitätsprovinz Westindien-Ost wird es nach jahrlangen Vorarbeiten in Kürze ein neues, gemeinsames Gesangbuch geben. Die Vorarbeiten waren deshalb so schwierig, weil die Provinz nicht nur geographisch sehr weitläufig, sondern auch ethnisch-kulturell sowie geistlich-liturgisch sehr vielfältig ist. Ein gemeinsames Liedgut wurde dennoch von den Verantwortlichen in Synode und Kirchenleitung für wichtig gehalten, wenn man als...Weiterlesen ...


Donnerstag, 21. Januar 2016

Königsfeld hilft Isoko-Waisen

Alljährlich in der Adventszeit wird in den Zinzendorf-schulen der Brüder-Unität in Königsfeld/Schw. für konkrete Missionsaufgaben gesammelt. Am 18. Dezember 2015 kamen insgesamt 1.467,68 Euro für die Waisenkinder der Brüdergemeine in Isoko (Tansania, Südprovinz) zusammen. 471,18 Euro stammen aus einer Kollekte, die in den Klassen 5 bis 7 eingesammelt wurde; die restlichen 996,50 Euro aus einer Körbchensammlung während der Weihnachtsfeier der Mitarbeitenden. Zusammen mit zwei weiteren Sammlungen...Weiterlesen ...


Montag, 18. Januar 2016

Aufbruchsstimmung in Tansania

Viel Beifall finden in Tansania die Eile und die Konsequenz, mit der der neue Präsident Dr. John Pombe Magafuli die im Wahlkampf zugesagten Reformen bzw. Einsparungen umsetzt. Das neue Kabinett ist mit 18 Ministerien (zuvor 29) das kleinste seit 20 Jahren. Die Delegation zu einer Commonwealth-Konferenz auf Malta wurde von 50 auf vier Mitglieder reduziert. Die Pariser Klimakonferenz besuchten drei statt 20 Abgesandte. Anstelle der kostspieligen Feiern zum Unabhängigkeitstag am 9. Dezember 2015...Weiterlesen ...


Donnerstag, 14. Januar 2016

ÖRK zur Flüchtlingskrise

In einer Grußbotschaft (Download hier) hat der ÖRK-Generalsekretär Dr. Olav Fykse Tveit sich zur globalen Flüchtlingskrise geäußert: »In diesem Jahr des Herrn 2015 waren in der Welt mehr Menschen auf der Flucht als jemals zuvor. Gemäß dem Jahresbericht der Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen (UNHCR) ist die Zahl der Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, von 51,2 Millionen Mitte 2014 und 37,5 Millionen vor zehn Jahren auf mindestens 59,5 Millionen gestiegen. Diese...Weiterlesen ...


Treffer 1 bis 5 von 9
<< Erste < Vorherige 1-5 6-9 Nächste > Letzte >>