Freitag, 31. Januar 2014

Brief an Minister Dr. Gerd Müller

Die Herrnhuter Missionshilfe gehört zu denjenigen Organisationen, die einen Brief an den neuen Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller (CSU), mit Datum vom 31. Januar 2014 unterzeichnet haben. Den Brief entwarf das »Aktionsbündnis gegen AIDS«, in dem neben 320 anderen zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Organisationen auch die Herrnhuter Missionshilfe mitwirkt. In dem Brief geht es darum, den Minister zu motivieren, im Bundeshaushalt 2014 eine...Weiterlesen ...


Samstag, 25. Januar 2014

10.000 Euro für den Sternberg

An der Wilhelm-Löhe Schule in Nürnberg, einer der größten evangelischen Gesamtschulen in Deutschland, findet traditionell in der Mitte des Advents die so genannte »Löhe-Weihnacht« statt, eine karitative Veranstaltung der aktuellen Schulgemeinde samt ihren zahlreichen Freundinnen und Freunden, darunter viele Ehemalige. Am 13. Dezember 2013 kamen bei dieser Veranstaltung über 10.000 Euro für das Förderzentrum der Brüder-Unität auf dem Sternberg bei Ramallah (Palästina) zusammen. Katharina...Weiterlesen ...


Dienstag, 21. Januar 2014

Wichtige Gesundheitsdienste

Die kleine Klinik der Brüdergemeine in Bilwaskarma, hoch im Norden von Nikaragua am Rio Coco gelegen, tut seit Jahrzehnten einen wichtigen Dienst. Unter der Leitung von Dr. Patricia Ballesteros werden nicht nur die in die Einrichtung kommenden Patienten versorgt, es wird auch mit großem Erfolg ein ambulanter Gesundheitsdienst für die Menschen in der Umgebung angeboten. »Ich möchte den Boden für eine umfassende Gesundheitsfürsorge bereiten«, schreibt die Ärztin. In vielen Dörfern halten die...Weiterlesen ...


Mittwoch, 15. Januar 2014

Tansania-Statistik 2012

In den letzten zehn Jahren wurde in Tansania ein durchschnittliches Wirt-schaftswachstum von 7 Prozent erzielt. Die Inflationsrate betrug 6,2 Prozent. Das jährliche Pro-Kopf-Einkommen lag bei 420 Euro. Weil ein Drittel der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt, gehört Tansania weiterhin zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Die Sozialaufwendungen betrugen nur etwa 1 Prozent der öffentlichen Ausgaben. Der Prozentsatz der Kinder, die länger als 7 Jahre (Grundschulzeit) die Schule besuchen, liegt...Weiterlesen ...


Dienstag, 14. Januar 2014

Lage wird immer bedrohlicher

Entgegen aller politischen Versprechen wird die Lage der Mayangnas im Nordosten von Nikaragua immer bedroh-licher. Dieses Volk gehört mehrheitlich der Brüdergemeine an. Der Ausverkauf des Urwaldes, nicht nur der Lebens-raum der Mayangnas, sondern auch die letzte »Grüne Lunge Mittelamerikas«, ist zur Hälfte abgeschlossen. Das Handeln eindringender Holzfäller, Landspekulanten und Siedler wird von der Regierung stillschweigend geduldet, um sich deren Wählerstimmen zu sichern. Während es den...Weiterlesen ...


Treffer 1 bis 5 von 9
<< Erste < Vorherige 1-5 6-9 Nächste > Letzte >>