Mittwoch, 13. April 2016

Die Bibel jetzt in 563 Sprachen

Jährlich gibt es neue Bibelübersetzungen.

Die vollständige Bibel steht jetzt in 563 Sprachen zur Verfügung. Etwa 5,1 Milliarden Menschen haben damit Zugang zu allen Texten des Alten und Neuen Testaments in ihrer Muttersprache. Das Neue Testament ist in weiteren 1.334 Sprachen übersetzt, zumindest einzelne biblische Schriften sind nochmals in 1.038 Sprachen zu finden, teilte der Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies, UBS) im aktuellen »Global Scripture Access Report« mit. Damit gibt es in 2.935 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel. Sprachforscher gehen von weltweit rund 6.900 lebenden Sprachen aus. Zurzeit arbeiten Bibelgesellschaften weltweit an über 400 Übersetzungs-Projekten. Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 148 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern tätig. Zu den Mitgliedern gehört auch die Deutsche Bibelgesellschaft. Aufgaben sind die Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Heiligen Schrift. Das »Evangelische Missionswerk in Deutschland« unterstützt die UBS-Arbeit seit vielen Jahrzehnten aus Mitteln der Landes- und Freikirchen, zuletzt 2015 mit 695.000 Euro. Mehr hier.