Freitag, 18. März 2016

Briefmarkenstelle muss schließen

Mehr als fünf Jahre bestand auf dem Herrnhaag (bei Büdingen) die Haupt-Briefmarkenstelle der Herrnhuter Missionshilfe. In ehrenamtlicher Arbeit wurden von engagierten Missionsfreundinnen und -freunden zehntausende Briefmarken durchgesehen, sortiert und zugunsten der Herrnhuter Mission verkauft. Jetzt mussten die Verantwortlichen dem Vorstand der Herrnhuter Missionshilfe bedauernd mitteilen, dass sie ihre Arbeit aufgrund geringer werdender Kräfte nicht länger fortführen können, was die Schließung der Briefmarkenstelle auf dem Herrnhaag bedeutet. Der Vorstand hat sich bei den Ehrenamtlichen auf dem Herrnhaag herzlich bedankt. Da mit dem Briefmarkenverkauf gegenwärtig kaum noch nennenswerte Erlöse zu erzielen sind, können die in den Brüdergemeinen und Dienststellen eingehenden Briefmarkensendungen leider nicht mehr persönlich bedankt werden. Der damit verbundene Aufwand wäre größer als die eingehenden Verkaufserlöse.