Montag, 29. Juni 2015

Verschiedenes aus Surinam

Mitarbeitende der Brüdergemeine in Surinam

Bei einer Sondersynode am 20. Juni 2015 in Paramaribo, bei der ein weiterer Bischof gewählt werden sollte, hat auch nach drei Wahlgängen keiner der Kandidaten die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit erhalten. Die Bischöfe und die Kirchenleitung überlegen nun, wie es nach der abgesagten Wahl weitergehen soll. + + Die Kirchenleitung ist bei ihrer Suche nach pastoralen Mitarbeitenden sowie nach Hilfspredigerinnen und Hilfspredigern, die auch außerhalb ihrer eigenen Gemeinde gelegentlich - gegen eine Aufwandsentschädigung - einen kleinen Dienst tun wollen, fündig geworden: 53 Personen haben sich auf einen entsprechenden Aufruf hin bei ihr gemeldet. + + Bei den Parlamentswahlen am 25. Mai 2015 hat die regierende »Nationale Demokratische Partei« die meisten Stimmen erhalten. Damit kann der bisherige, in den Niederlanden umstrittene Präsident Desiré Delano Bouterse weiter regieren. Mehr hier.