Montag, 20. April 2015

Auf zur Demo nach Dresden!

Der Wecker klingelt, es ist höchste Zeit, einer Lösung der Schuldenkrisen näher zu kommen.

Das Treffen der G7-Finanzminister vom 27. bis 29. Mai 2015 in Dresden rückt immer näher. Die auf dieses Treffen bezogene Kampagne des Aktionsbündnisses »erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung«, der auch die Herrnhuter Missionshilfe angehört, ist schon in vollem Gange. Nun kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen in Dresden mit dabei sind, um die G7-Finanzminister aufzuwecken und ihnen die Notwendigkeit einer effektiven und nachhaltigen Lösung von Schuldenkrisen deutlich zu machen. Folgendes Programm ist geplant: Mittwoch, 27. Mai 2015, 17 Uhr: Öffentliche Aktion und Kundgebung auf dem Neumarkt; 19 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Dreikönigskirche. Donnerstag, 28. Mai 2015, 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr: Öffentliche Anhörung mit internationalen Schuldenexpertinnen und -experten im Stadtmuseum. Mehr Informationen zum Mittun bei der Kampagne - u. a. auch bei den Aktivitäten in Dresden - in einem Flyer (Download hier) und auf der Homepage des Aktionsbündnisses - siehe hier.