Mittwoch, 18. Februar 2015

Sternberg auf Lobby-Tour

Zu den wichtigen Aufgaben des Förderungszentrums der Brüder-Unität auf dem Sternberg (bei Ramallah in Palästina) gehört es, für Menschen mit Behinderung eine Lobby in der Gesellschaft zu schaffen. Noch ist viel zu wenig bekannt, was Menschen mit Behinderungen im Alltag für Probleme haben und was sie bei guter Förderung leisten können. Daher machten sich am 16. Februar 2015 zwei Mitarbeiterinnen vom so genannten Dorfprogramm (Community Work Program) in die benachbarte Universitätsstadt Bir Zeit auf, um mit kommunalen Vertretern bzw. Einrichtungen Gespräche zu führen. Diese Gespräche hatten das Ziel, nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der öffentlichen Unterstützung für den Sternberg zu suchen. Insbesondere ging es auch um Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen. Im Anschluss an diese Gespräche informierten die beiden Mitarbeiterinnen in einer Unterrichtsstunde an der »Abu Qash Boys Secondary School« über die Arbeit des Sternbergs und über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft. Sie zeigten einen Film über gelungene Beispiele der Inklusion von Menschen mit Behinderungen und waren erstaunt über das positive Echo seitens der Jugendlichen wie der Schulleitung. Mehr Bilder hier.