Donnerstag, 5. Februar 2015

Ägyptische Losung erschienen

Die Losungen 2015 in arabischer Sprache für Ägypten

Auf einen Vorschlag des Mittelost-Referenten des »Evangelischen Missionswerkes in Deutschland« (EMW), Owe Boersma, geht die erste ägyptische Ausgabe der Herrnhuter Losungen zurück, die seit Januar den christlichen Gemeinden in Ägypten zur Verfügung steht. »Wir betrachten das als geistlichen Beitrag des deutschen Protestantismus für die Geschwister in Ägypten«, sagt Owe Boersma. Am Rande eines Besuches der so genannten »Nilsynode« im Frühjahr 2013 hatte Boersma der lokalen Kirchenleitung die Losungen vorgestellt. Sofort entstand der Wunsch, eine eigene ägyptische Losungsausgabe zu besitzen. Bislang gibt es in den evangelischen Kirchen Ägyptens nicht die Tradition täglicher Textlesungen oder Andachten. Weil am Nil ein eigener Dialekt des Arabischen gesprochen wird, konnte die arabische Ausgabe der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land« (ECJHL) nicht verwendet werden. Deshalb ließ die Nilsynode eine neue Übersetzung anfertigen, wobei besonderer Wert auf eine gut verständliche und volksnahe Sprache gelegt wurde, da die Texte als Gesprächsgrundlage bei diversen interreligiösen Veranstaltungen genutzt werden sollen. Im ersten Jahr geht das Losungsbuch zum Einführungspreis von lediglich einem Ägyptischen Pfund – das sind 0,12 Euro – in den Handel.