Freitag, 12. Dezember 2014

Ein "Herrnhuter" leitet das HEKS

Andreas Kressler vor neuen Aufgaben

Der Stiftungsrat des »Hilfswerkes der Evangelischen Kirchen in der Schweiz« (HEKS) hat an seiner Sitzung am 8. Dezember 2014 Andreas Kressler zum neuen Direktor der Organisation gewählt. Der gelernte Jurist bringt breite Erfahrungen zum Tätigkeitsgebiet des Hilfswerkes mit. Er war, obgleich formal nicht Mitglied der Herrnhuter, mit der Herrnhuter Mission, deren Vorstand in der Schweiz er über mehrere Jahre hinweg angehörte, im Einsatz in Entwicklungsprojekten der Brüdergemeine in Tansania. Er ist zudem Stiftungsrat einer Einrichtung für stationäre und ambulante Wohnbegleitung und Mitglied der Expertenkommission für Entwicklungszusammenarbeit des Kantons Basel-Stadt. Zudem verfügt er über langjährige Führungserfahrung in einem komplexen Arbeitsumfeld. Er leitet aktuell das staatliche Immobilienunternehmen von Basel-Stadt. Zuvor war er als Generalsekretär des kantonalen Finanzdepartements Basel-Stadt tätig. Andreas Kressler tritt am 1. August 2015 die Nachfolge von Ueli Locher an. Stiftungsrat und Geschäftsleitung sowie die Herrnhuter in der Schweiz freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Direktor.