Dienstag, 26. August 2014

Fair-Trade-Sonntag in Zeist

Die Brüdergemeine Zeist ist offiziell eine Fair-Trade-Gemeinde

Am 31. August 2014 gibt es in der Brüdergemeine Zeist (NL) einen Fair-Trade-Sonntag. Die Gemeinde ist kürzlich als »Fair-Trade-Gemeinde« zertifiziert worden, wie auch die Stadt Zeist sich offiziell »Fair-Trade-Stadt« nennen darf. Alle Speisen und Getränke, die hier gereicht werden, sind fair gehandelt. Eine entsprechende Initiativgruppe kümmert sich in der Gemeinde schon seit 20 Jahren um den Verkauf von Fair-Trade-Produkten, darunter Produkte aus der weltweiten Brüder-Unität, die über den »Moravian Merchandise« der Herrnhuter Missionshilfe vertrieben werden. Am 31. August 2014 - und nachfolgend immer einmal im Monat - soll es im Kirchensaal einen Verkauf fair gehandelter Produkte geben. Die Initiatoren erhoffen sich davon, »dass immer mehr Menschen die Erde nicht nur als ihren vorübergehenden Aufenthaltsort ansehen, sondern als Schöpfung Gottes, die wir überlassen bekommen haben und bewahren müssen.« Die Initiatoren wünschen sich weiterhin, dass durch den Verkauf die Erkenntnis zunimmt, »dass alle Menschen das Recht haben, ein Leben in Freiheit und Würde zu führen, und dass wir auf unserer Wohlstandsinsel verpflichtet sind, sie dabei zu unterstützen«.