Donnerstag, 28. November 2013

Herrnhuter im Zentralausschuss

Cora Antonio (Nikaragua) und Paul Gardner (Jamaika)

Cora Antonio, Vorsitzende der Unitätsprovinz Nikaragua, und Paul Gardner, Vorsitzender der Unitätsprovinz Jamaika, wurden am 6. November 2013 auf der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Busan/Südkorea als Vertreter der weltweiten Brüder-Unität in den neuen Zentralausschuss gewählt. Dieser 150köpfige Ausschuss (92 Männer - 58 Frauen; 102 Ordinierte - 48 Laien) ist das oberste Gremium des ÖRK zwischen den alle sieben Jahre stattfindenden Vollversammlungen. Damit kommen zwei der sechs freikirchlichen Vertreter im Zentralausschuss aus der Brüdergemeine. Erstmals steht dem Ausschuss jetzt eine Frau vor, die zudem die erste Person aus Afrika in diesem wichtigen Amt ist, Dr. Agnes Abuom aus Kenia.