Mittwoch, 9. Oktober 2013

Wärme und Gastfreundschaft

Viele Mahlzeiten festigten das Miteinander

Gleich zwei Reisegruppen aus den USA, eine 18köpfige und eine 16köpfige, besuchten im Sommer 2013 die Brüdergemeine in Alaska. Sie staunten über die Abgeschiedenheit von Bethel, dem Hauptort der Brüdergemeine am Kuskokwim River in der Tundra. Obwohl der August für die naturverbundenen Yup'ik ein außerordentlich arbeitsreicher Monat ist, waren alle Begegnungen und Gottesdienste sehr gut besucht. Gastgeber und Gäste aßen und sangen miteinander, sie stärkten einander mit Zeugnissen und sie erlebten das Entstehen inniger, geschwisterlicher Gemeinschaft, genau wie 286 Jahre zuvor beim historischen »13. August 1727« in Berthelsdorf. Wiederholt betonten die Yup'ik, wie dankbar sie für das Wirken der Missionarinnen und Missionare seinen, die ihnen entscheidenden Lebenshalt gegeben und u. a. mit dem »Kuskokwim-Waisenhaus & Schule« viel Gutes gewirkt hätten.