Dienstag, 23. Januar 2018

Darf K. Knudsen zurückkehren?

Knud Elmo Knudsen, Lehrer und Missionar in Kipili, Tansania

Die »Brødremenighedens Danske Mission«, die Schwester-organisation der Herrnhuter Missionshilfe in Dänemark, kämpft seit Monaten um die Rücknahme der Ausweisungs-verfügung der tansanischen Regierung gegen den Missionar Knud Elmo Knudsen. Jetzt meldet sie, dass die diesbezüglichen Verhandlungen in ihre entscheidende Phase getreten seien. Sie hege die Hoffnung, dass der Dienst von Knud Elmo Knudsen in Kipili (Rukwaprovinz) bald wieder beginnen könne. Die »Brødremenighedens Danske Mission« bedankt sich für alle Fürbitte in dieser Angelegenheit. Sie hat entschieden, dass Knud Elmo Knudsen noch bis Anfang Mai 2018 zu Hause bleibt, um im Inland verschiedene Dienste zu übernehmen. Dem Missionar war vorgeworfen, aber nicht nachgewiesen worden, im Jahre 2000 den Angehörigen einer kongolesischen Miliz bei sich beherbergt zu haben.