Dienstag, 24. Oktober 2017

Globaler Flüchtlingspakt nötig

Rohingyas auf der Flucht

Der »Lutherische Weltbund« hat im Rahmen einer Tagung des Ständigen Ausschusses des UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) gemeinsam mit der weltweit tätigen kirchlichen Hilfsorganisation »ACT Alliance« und weiteren Nichtregierungsorganisationen eine Erklärung vorgelegt, in der die Regierungen der Industriestaaten aufgefordert werden, sich aktiver an der Bewältigung der weltweiten Flüchtlingskrise zu beteiligen. Die Beratungen mit dem Ziel der Schaffung eines Globalen Pakts für Flüchtlinge sind Ergebnis eines Gipfels, bei dem sich die UN-Generalversammlung im vergangenen Jahr mit den Flucht- und Migrationsbewegungen befasst hat und bei dem die Staaten zur Erarbeitung eines Globalen Pakts für Flüchtlinge sowie für eine sichere, geordnete und reguläre Migration verpflichtet wurden. Mehr hier.