Donnerstag, 28. September 2017

3.350 Euro für Waisenhaus Uvira

Waisenkinder mit Behinderungen in Uvira, D. R. Kongo

Bei einem von der »Brødremenighedens Danske Mission« begleiteten Missionsfest der Lindehøj-Gemeinde in Herlev, Dänemark, am Sonntag, dem 24. September 2017, wurden insgesamt 24.825 Kronen (etwa 3.350 Euro) für das Waisenhaus der Brüdergemeine in Uvira, Provinz Kivu Sud, in der D. R. Kongo gesammelt. In dem Waisenhaus können auch Kinder mit Behinderungen aufgenommen werden. Es besteht aus fünf Familienhäusern, in denen jeweils zwölf Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren wohnen, die eine nahe gelegene Schule besuchen. Das meiste Geld stammte von einer Fahrrad-Spendentour für alle Generationen, die ein Höhepunkt des Missionsfestes war. Die Missionsorganisation der Brüdergemeine in Dänemark kooperiert eng mit der Dänischen Lutherischen Kirche und ist in vielen Gemeinden sehr beliebt.