Montag, 4. September 2017

Neue Zentralbahn - ja oder nein?

Der Verfall der Zentralbahn-Strecke ist vielerorts zu erkennen.

Seit seinem Amtsantritt 2015 versucht der tansanische Präsident John Magufuli (58) die Finanzierung für einen Neubau der »Zentralbahn« mit internationaler Spurweite - 1435 mm - von Dar es Salaam nach Burundi zu finden. Eine Anfrage bei der Entwicklungsbank der BRIC-Staaten blieb erfolglos. Kürzlich sagte nun die Afrikanische Entwicklungsbank einen Kredit für die Gesamtstrecke prinzipiell zu. Das Projekt soll Burundi, Ruanda, Uganda und die D. R. Kongo mit dem Hafen von Dar es Salaam verbinden und dabei den ordwesten Tansanias erschließen. Die Strecke soll elektrifiziert werden und Geschwindigkeiten bis 160 km/h erlauben. Die 112 Jahre alte, unter deutschem Kolonialregime erbaute »Zentralbahn« mit einer Schmalspurweite von 1000 mm kann nur noch mit 30 km/h befahren werden. Mehr Bahnpolitik hier.